Gardinen

Gardinen und Vorhänge haben in der modernen Wohnung oder im Haus verschiedene Funktionen zu erfüllen. In erster Linie geht es um den Blickschutz. Fenster sind als Lichtquelle sehr willkommen. Doch sollten fremde Blicke draußen gehalten werden. Dem dienen durchsichtige Stores aus leichtem Gewebe, die keinen Einblick in die Wohnung geben, solange es drinnen nicht heller ist als draußen. Sonst hilft nur die Gardine aus blickdichtem Stoff, die jeden Einblick verwehrt. Noch dickere Stoffe können gar zur Verdunkelung des Wohnraumes beitragen, wenn er beispielsweise zur Filmvorführung genutzt wird.

Einblicke verhindern die Gardinen aber auch im Haus selbst. Eine Flächengardine kann das Bücherregal verkleiden, ein Vorhang das Putzmittelregal im Gäste-WC verdecken. In der Dusche schützt der Vorhang ebenfalls vor Blicken, aber er schützt auch den übrigen Raum vor Spritzwasser.

Eine weitere Funktion ist die des Wärmeschutzes. Diese wird zwar heute weitgehend von den Rollläden übernommen. Doch vor Terrassentüren und großen Fenstern kann eine zusätzliche Gardine in den Wintermonaten angenehm wirken. In keinem Falle sollten die Gardinen allerdings die Heizkörper verdecken.

Gardinen und Vorhänge sind ein wichtiger Bestandteil der Wohnkultur. Sie haben nicht nur Funktionen zu erfüllen, sondern sind Gestaltungselement. Formen und Farben sind in vielen Varianten erhältlich. Eine reichhaltige Auswahl an Gardienenstoffen steht zur Verfügung, sodass für jeden Anwendungsfall die richtige Gardine im Shop zu finden sein wird.

Dazu kommt noch ein reichhaltiges Zubehör. Die Gardine muss an der Wand oder Decke befestigt werden z.B. mit einer Gardienen Klemmstange. Dazu benutzt man Gardinenstangen oder Gardinenschienen. Ösen, Ringe, Haken und Rollen und nicht zuletzt das Gardinenband sind weiteres Zubehör, um die Gardine an Schiene oder Stange zu befestigen.

Gardine – das ist auch ein Stück Technik. Ein-, zwei- oder mehrläufige Gardinenschienen erlauben es, mehrere Gardinen hintereinander zu benutzen, etwa einen Store und Gardinen für das breite Fenster. Der nächst dem Fenster liegende Lauf nimmt den Store auf, die beiden weiteren Läufe die Gardinen. Dadurch erreicht man in der Mitte eine Überdeckung. Ohne diese Überdeckung würde man eine meist störende Spalte zwischen zwei Gardinen nicht verhindern können.

Schauen Sie sich um hier finden Sie passenden Gardinen für Ihre Wohnideen.