Gardinen Schlafzimmer

Gardinen im Schlafzimmer tragen wesentlich zum Wohlbefinden in diesem für die Regeneration so wichtigen Raum bei. Wer möchte schon im Anblick eines kahlen Fensters schlafen? Dazu kommt, dass die Gardine im Schlafzimmer auch eine Sichtschutzfunktion haben kann.

Die Sichtschutzfunktion hängt allerdings von einigen Faktoren ab. Heutzutage haben Wohnungen und Häuser in aller Regel Rollladen vor den Fenstern, so auch vor dem Schlafzimmerfenster. Wer stets bei geschlossenem Rollladen schläft, braucht eine Gardine im Schlafzimmer als Sichtschutz nicht, zumindest nicht nachts.

Meist findet man im Schlafzimmer Stores oder Scheibengardinen, deren Sichtschutz aber eingeschränkt ist. Sie bieten nur Sichtschutz, solange es draußen heller ist als drinnen. Wer nur Stores oder Scheibengardinen am Schlafzimmerfenster hat und sich dort bei Dunkelheit aufhält, darf sich nicht wundern, wenn er von außen gut gesehen werden kann. In diesem Falle ist ein blickdichter Vorhang, eine Schiebegardine oder auch Schals und Flächengardinen ein unbedingtes Muss, wenn man es nicht vorzieht, unter solchen Bedingungen in jedem Falle den Rollladen herunter zu lassen.

Gardinen im Schlafzimmer – das gibt es viele Varianten. Von nüchtern bis verspielt, von romantisch bis modern reichen die Spielarten für Stores und Gardinen im Schlafzimmer. Meist reicht die Gardine im Schlafzimmer bis zum Boden, damit wird auch der Heizkörper, der unter dem Fenster angebracht ist, verdeckt. Dies dürfte im Schlafzimmer, wo meist ohne Heizung geschlafen wird, keine Rolle spielen. Im anderen Falle hätte es aber ungünstige Auswirkungen. Man würde bei geschlossenem Vorhang den Raum zwischen Fenster und Gardine im Schlafzimmer heizen, und das eigentliche Schlafzimmer bliebe kalt.

Die Anpassung der Gardinen im Schlafzimmer an die übrige Dekoration im Schlafzimmer, an Möbel und Bezugsstoffe ist dabei kein Problem. Muster und Stoffe gibt es in so zahlreichen Varianten, dass in jedem Falle etwas Passendes erhältlich sein wird. Da hier keine besonderen Anforderungen – außer der Blickdichtheit – an den Gardinenstoff gestellt werden, kann man sich ausschließlich auf den Dekorationszweck konzentrieren. Ob Stores und Schals, ob mit oder ohne Deckenvolant, ob Fertiggardine oder speziell angefertigte Gardinen im Schlafzimmer – alles ist möglich.