Gardinenbänder

Sieht man einmal von der einfachen Ösengardine ab, bei der die Ösen im Gardinenstoff befestigt werden, dann braucht man ein Gardinenband, um Gardine und Vorhangstange oder Gardinenschiene über die Gleiter in die richtige Verbindung bringen zu können. Eine einfache Befestigung der Gleiter am Gardinenstoff kann bei Belastung schnell ausreißen, und dieser Schaden ist nur schwer so zu reparieren, dass er nicht zu sehen ist.

Deshalb benutzt man ein Gardinenband, das speziell zur Befestigung der Gleiter ausgelegt ist. Es wird am oberen Rand des Gardinenstoffs angenäht, in einfachen Fällen auch angeklebt. Beim Gardinenband handelt es sich um ein stabiles Band, in das die Haken oder Gleiter eingehakt werden.

Die Gardinenbänder sind aber nicht nur einfach eine Befestigungsmöglichkeit. Sie sind auch verantwortlich für den Faltenwurf der Gardinen. Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich an, je nachdem, welches Band man wählt.

Das Gardinenband gibt es als Universalschienenband in der Standardbreite von etwa 23 mm mit einer Taschenreihe oder in der Breite von etwa 50 mm mit zwei Taschenreihen. Das Faltenband gibt es in verschiedenen Varianten. Je nach der Zugabe – bei Falten muss der Gardinenstoff natürlich wesentlich breiter als das Fenster sein – benötigt man das Band und damit auch die Gardine in der zwei, bis dreifachen Breite, wie das Fenster. Faltenzahl und Faltenabstand können ebenfalls je nach dem gewählten Band variieren. Schmale Faltenbänder haben wieder eine Breite von etwa 25 mm, breite Faltenbänder sind doppelt so breit.

Mit Gardinenbändern lassen sich nicht nur einfache Falten, sondern auch besondere Effekte erzielen, so etwa mit dem Smokband oder dem Plissee-Faltenband. Daneben gibt es aber noch spezielle Falten, die je nach der gewünschten Dekoration zum Einsatz kommen. Dies sind etwa die Bleistiftfalte als besonders schmale Falte, die ähnlich aussehenden flämischen Falten und die V-Falte oder für spezielle Zwecke auch die Pokalfalte.

Gardinenbänder sind aber nicht nur für den schweren Vorhang mit Aufhängung an einer Vorhangschiene gedacht. Auch beim kleinen Sichtschutz beispielsweise vor dem Küchenfenster kommen sie zum Einsatz. Hier können die Vorhangstangen direkt durch das Band geschoben werden.

Beim Kauf fertiger Gardinen ist das Gardinenband bereits inbegriffen.